Skip to content

Inspiration für Gemeinde­musiker

Wer wöchentlich in der Gemeinde Musik macht, der braucht einen Ort zum Auftanken.

Covid und Chormusik

2019 hatte ich einen außergewöhnlichen Termin in Kalifornien. Mein Geschäftspartner und ich wurden als Start-up Musikverlag zur Jahresversammlung der CMPA eingeladen. Das ist die Christian Music Publisher Association (Vereinigung Christlicher Musikverlage in Amerika). Es war eine tolle Erfahrung. Wir konnten mit vielen Führungskräften großer Musikverlage sprechen. Würden wir jedoch dieses Jahr wieder hinfahren, würden wir so manchen großen Chorverlag nicht mehr antreffen. Hier ein Zwischenbericht von dem, was derzeit in den Musikverlagen los ist.
Weiterlesen

Denn sie wissen nicht, was sie singen?

Ein Jahr geht zu Ende. Wir haben so viel gesungen, wie es uns möglich war. Der Dienst wollte so treu und fröhlich wie möglich durchgeführt worden sein. Haben wir unsere Ziele erreicht? Ist passiert, was wir uns vorgenommen haben? Was lerne ich für das kommende Jahr? Diese Fragen stellen sich mir jedenfalls in Zeiten wie diesen. Ich könnte jetzt raten, mich umhören oder nach Gefühl entscheiden, wie es war und was kommen soll. Allerdings habe ich für mich einen anderen Weg eingeschlagen. Ich verfasse einen Liederbericht für das vergangene Jahr. Und so gehe ich dabei vor:
Weiterlesen

Neue Lieder – flache Lieder!?

Ich habe dieses Argument schon so oft gehört und gelesen: „Wir dürfen die alten Lieder nicht vergessen, denn sie beinhalten reiche Theologie.“ Im nächsten oder übernächsten Satz folgt dann unweigerlich der Kontrast zu den „flachen“ sogenannten „Seven-Eleven Liedern“ (sieben Worte elfmal wiederholt). Ich bin auch sicher, als du diese Zeilen gelesen hast, hat sich in dir eine Reaktion darauf entwickelt. Dafür oder dagegen. Darf ich es wagen in diese Denkweise hineinzusprechen?
Weiterlesen